· 

Expediting- & Ordermanagement - Qualitätsmanagement - Dokumentenmanagement - Lieferantenmanagement

Unternehmen investieren mehr und mehr mit Expediting (meistens mit einem Expeditor auf Freelancebasis) um die Kosten- und Termintreue ihrer internationalen Großprojekte zu sichern.

 

Das Expediting (mit einem freiberuflichen Expeditor) steht für den managementmäßigen Ansatz der Fertigungsüberwachung (Production Monitoring) jeder Art von Material und Komponenten. Als Bindeglied zwischen Engineering, Fertigungs- und Projektleitung, Einkauf und den Lieferanten verantwortet das Expediting bzw. der Expeditor die komplette Auftragsabwicklung aller Fachrichtungen im Interesse des Gesamtprojekts.

 

Dies umfasst Organisation und Steuerung, Dokumentenmanagement, Qualitäts- und Terminkontrollmassnahmen, die Feststellung und Behebung von Abweichungen, dass “Reporting” und “Controlling” sowie das Vertragsmanagement.

 

Damit unterstützt der Expediting Prozess die Fertigungs- und Projektleitung im Hinblick auf eine Gewährleistung mit einer Versorgungssicherheit. Die Einhaltung der Einzelziele erlaubt den einzelnen Unternehmen bzw. unserem Kunden ihre globalen Ziele zu erreichen.  

 

Die Bedeutung von "Time to Market" oder “Just-in-time” nimmt mit steigendem Wettbewerb und Kostendruck weiter zu. Dazu liefert der Expeditor für das Expediting einen entscheidenden Beitrag. Expediting ein absolutes MUSS und kein "Nice-to-have".

Zielsetzung

 

  • Verbesserung der Termin- und 
  • Die wichtigsten Beschaffungsvorgänge auf einen Blick
  • Verbesserung des Dokumenten- sowie Aufbau eines schlagkräftigen Vertragsmanagements
Download
Expediting Services & Inspection Service Broschüre
INSPECTIONS & EXPEDITING SERVICES, EXPEDITOR, BAUÜBERWACHUNG, FERTIGUNGSÜBERWACHUNG, FERTIGUNGSÜBERWACHER, BAUÜBERWACHER, SITE SUPERVISOR, PRODUCTION MONITORING.
Broschüre arogis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB